Ihr Gartenversand mit Herz
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Mähnengerste

ES153 Mähnengerste

Mehr Ansichten

  • ES153 Mähnengerste
  • ES153 Mähnengerste

Weitere Informationen

Aussaatzeit ab März drinnen, ab Mai direkt draußen
Keimdauer 10 - 21 Tage bei 18 - 20°C
Blütezeit Juni bis August
Pflege im Topf große Kübel verwenden
Pflege im Beet keine besondere Pflege nötig
Wuchshöhe 60 cm
Standort Sonne bis Halbschatten
Boden normale durchlässige Gartenerde
Gestaltung große Kübel, Ruhepunkt in Farbbeeten
Verwendung für Trockensträuße, "Architekturpflanze"
Besonderes schimmert bezaubernd im Wind

Mähnengerste (Hordeum jubatum)

Es gibt auf der Nordhalbkugel eine ganze Reihe verschiedener Arten der Mähnengerste, doch die allerschönste stammt aus Kanada. Die grazil überhängenden Ähren haben sehr lange Grannen, die sich im Wind sanft bewegen und sich weich anfühlen. Die zuerst frischgrünen Ähren schmücken sich später im Sommer mit lachsfarbenen Spitzen. Die Gräser werden etwa 60 cm hoch und blühen von Juni bis August.

In Ihrer nordamerikanischen Heimat hat die Mähnengerste einen noch viel passenderen Namen bekommen, denn dort vergleicht man die hübschen Ähren sehr treffend mit einem Eichhörnchenschwanz. Ebenso wie diese possierlichen Tiere ist dieses traumhafte Gras ein Gewinn für jeden Garten. Denn scheint das Ziergras auf den ersten Blick nicht mit den bunten Farben der Sommerblumen mitzuhalten, zeigt sich bald, was für bezaubernde Akzente die Mähnengerste setzt! So gewinnen Farbbeete noch einmal an Attraktivität, wenn man sie hinter der Gerste wie durch einen Schleier betrachtet. Sanft im Wind wiegend, glitzern die Ähren in der Sonne und verbreiten so eine wunderbare Lebendigkeit. Im Herbst begleitet sie hervorragend die späten Blüher wie z.B. Astern. Geradezu unverzichtbar ist die Mähnengerste im winterlichen Garten, dem sie als Strukturgeber seine Tristesse nimmt.

Aus der Floristik ist die Mähnengerste nicht wegzudenken - warum also nicht auch im Hausgebrauch damit Blumensträuße (frisch oder getrocknet) auflockern? Der ideale Zeitpunkt zum Schnitt ist gekommen, wenn sich die Spitze langsam verfärbt, die Ähren aber noch geschlossen sind. Dann hängt man sie kopfüber zum Trocknen an einen kühlen, dunklen und luftigen Platz um die Farbe zu bewahren.

Die Mähnengerste benötigt keine besondere Pflege, Unkraut sollte jedoch entfernt werden, damit der schöne Charakter der sich wiegenden Ähren im Vordergrund stehen kann. Kübelpflanzen freuen sich über eine schwache Dünung etwa alle vier Wochen. Das Ziergras samt sich im Herbst leicht selbst aus. Ein äußerst unkomplizierter Blickfang in jedem Garten!

Tütcheninhalt: 200 Samen

Verfügbarkeit: Ausverkauft

2,45 €
Inkl. 5% MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Tage