Ihr Gartenversand mit Herz
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Wicke 'Annie Gilroy'

W49 Wicke 'Annie Gilroy'

Mehr Ansichten

  • W49 Wicke 'Annie Gilroy'
  • W49 Wicke 'Annie Gilroy'

Weitere Informationen

Aussaatzeit Ab Mitte März geschützt in Töpfen,
ab April direkt an Ort und Stelle
Keimdauer 10 - 21 Tage bei 12 - 15°C
Blütezeit Juni bis September
Pflege im Topf wöchentlich düngen, feucht halten,
keine Staunässe
Pflege im Beet wöchentlich düngen, feucht halten
Wuchshöhe 200 - 250 cm
Standort volle Sonne
Boden nährstoffreich
Gestaltung Bauerngarten, Obelisken u.ä.
Verwendung Schnittblume, Zaunberankung
Besonderes historische Sorte mit sehr starkem Duft

Wicke 'Annie Gilroy' (Lathyrus odoratus)

Diese knallige magentafarbene Sorte gehört zu der Zuchtserie "Old Spice", welche sich durch extremen Duft und große Hitzetoleranz auszeichnet. Old-Spice-Sorten sind meist alte Zuchtsorten, und damals züchtete man vor allem duftintensive Sorten. Der altehrwürdige Wickenduft der Old-Spice-Sorten ist auch wirklich unwiderstehlich. Was 'Annie Gilroy' unter den Old-Spices so besonders macht, ist ihre extrem dominante Blütenfarbe. Gut dazu passen weiße Wicken oder rosafarbene Sorten.

Gezüchtet wurde Annie Gilroy von DEM Wickenzüchter Großbritanniens, Henry Eckford, in seinen letzten Lebensjahren um 1904, eingeführt mit Namen dann 1907. Henry Eckford, ein schottischer Gärtner, der in England lebte, züchtete aus den bis dahin nur kleinblütigen Wicken um die Jahrhundertwende die stark duftenden und großblütigeren Gartenduftwicken, die schnell zu einer floralen Sensation im späten Victorianischen Zeitalter wurden.

Einjährige Duftwicken sind feine Kletterpflanzen, die bis zu 2 m hoch werden und sich mit ihren Ranken gern an Zäunen und Spalieren hochhangeln. Duftwicken tragen ihren Namen zurecht: denn der Duft ihrer schönen Blüten ist wirklich himmlisch! Es gibt vielerlei Sorten mit unterschiedlichsten Mustern, Farben und Blütenformen. Die Pflanzen kommen gut in magerer Erde zurecht, da sie - wie ihre Verwandten, die Erbsen - über Bakterien im Wurzelwerk verfügen, die ihnen die Stickstoffaufnahme aus der Luft erleichtern und für beste Ernährung auch in schlechten Böden sorgen.

Die Aussaat gelingt leicht und ist bereits ab Mitte März direkt draußen möglich. Die Keimdauer beträgt ca. 2 bis 3 Wochen je nach Wärme/Kälte.

Noch viel mehr Wissenswertes über Wicken finden Sie hier.

Tütcheninhalt: um 30 Samen

Lieferzeit: 2-3 Tage

Art. Nr.: W49

2,55 €
Inkl. 7% MwSt.

alle Preise inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten