Ihr Gartenversand mit Herz
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Riesen-Ziertabak

ES103 Riesen-Ziertabak

Mehr Ansichten

  • ES103 Riesen-Ziertabak

Weitere Informationen

Aussaatzeit ab März drinnen, ab Mai draußen
Keimdauer 14 - 24 Tage bei 20°C
Blütezeit Juli bis Oktober
Pflege im Topf Langzeitdünger, feucht halten
Pflege im Beet Erde feucht halten und düngen
Wuchshöhe ca. 150 cm
Standort halbschattig
Boden normale Gartenerde
Gestaltung Kübel und Beete in Terrassennähe
Verwendung Duftpflanze (v.a. nachts)
Besonderes beeindruckende Solitärstaude, duftet

Riesen-Ziertabak (Nicotiana sylvestris)

Der riesige Waldtabak, auch als Bergtabak bekannt, unterscheidet sich ganz erheblich von den übrigen Ziertabaksorten - er wird majestätische 150 bis 200 cm hoch! Im Duft steht er seinen kleineren, topftauglichen Verwandten, dem Ziertabak (Nicotiana alata) jedoch in nichts nach: besonders in der Abenddämmerung verströmen die silbrig weißen Pendel-Blüten einen weitreichenden angenehmen Duft, der Nachtschwärmer anlockt. Für lange warme Sommerabende im Garten sollten Sie dieser Pflanze unbedingt einen Platz in Ihrer Nähe einräumen, denn abgesehen von dem intensiven Duft leuchten bei Dämmerung und Mondlicht die Blüten ganz besonders.

Der Waldtabak gehört zu den Nachtschattengewächsen, zu deren bekanntesten Vertretern Tomate und Kartoffeln gehören. Viele Tabakarten erzeugen in den Wurzeln Nikotin oder ähnliche Alkaloide, die in den Blättern eingelagert werden um Fraßfeinde abzuwehren. Vorsicht - keinesfalls sollten die Blätter geraucht oder gekaut werden, denn diese Pflanze ist giftig! Für die Tabakgewinnung werden zudem andere Sorten verwendet, die auf die Blattbildung optimiert sind.

Die natürliche Verbreitung der Tabakpflanzen liegt in Nord- und Südamerika und diente dort wahrscheinlich schon seit über 5000 Jahren kultischen Zwecken. Der Waldtabak stammt aus den Hochländern Südamerikas und ist wie alle Tabaksorten sehr frostempfindlich und hierzulande nur einjährig zu kultivieren. Die Aussaat erfolgt im Haus ab März (Lichtkeimer!); erst nach den Eisheiligen im Mai dürfen sie ausgepflanzt werden.

Durch seine Statur ist der Waldtabak ideal für große Kübel (besonders natürlich auf der Terrasse) oder als Solitärstaude im Beet. Die Blätter werden bis zu beeindruckenden 60 cm lang und 30 cm breit! Durch Entfernen des abgeblühten Haupttriebs kann die Blütezeit bis Oktober verlängert werden.

Tütcheninhalt: um 2000 Samen. Feinsamen: Mit Vorsicht Beutel öffnen, das Saatgut ist sehr fein.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Art. Nr.: ES103

2,25 €
Inkl. 7% MwSt.

alle Preise inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten