Ihr Gartenversand mit Herz
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Hinter den Kulissen

Entdecken Sie hier, wie es "Hinter den Kulissen" bei Keimzeit wirklich zugeht und was unsere zwei- und vierbeinigen Mitarbeiter so alles erleben. Viel Spaß beim Lesen!

01. Dezember 2017


HEUTE STARTET UNSER ONLINE-ADVENTSKALENDER ...

Keimzeit Adventskalender... mit täglich neuen Überraschungen wie Gewinnspielen, Rätseln, Puzzeln, Rezepten, Rabattaktionen und mehr.

Hinter jedem Türchen etwas zu verstecken hat uns riesigen Spaß gemacht, nun hoffen wir sehr, dass Euch der Kalender gefällt. Gleich hier geht es zum ersten Türchen:

www.keimzeit-saatgut.de/adventskalender

Und außerdem haben wir noch ein paar letzte wirklich schöne Tulpensorten in liebende Gärtnerhände zu vermitteln!

Die Zwiebeln wünschen sich doch so sehr noch ein Gartenheim zu finden! Deshalb gibt es sie jetzt zum halben Preis!

Pflanzzeit ist noch bis zum Dezember/Januar, solange es nicht Stein und Bein friert. Alle Sorten blühen erst ab Mitte April, die späte Pflanzung macht ihnen daher nichts aus. Und die Sorten sind wirklich Besonders!


12. November 2017


UNERSCHÜTTERLICH ...

... BLÜHEN DIESE EINJÄHRIGEN SOMMERBLUMEN trotz Stürmen, Kälte und Dauerregen bis zum bitteren Frost. Die letzten wettertechnisch gruseligen Wochen konnten diesen Schönheiten offenbar überhaupt nichts anhaben! Zugegeben, wir haben sie zuletzt im Oktober gedüngt und diejenigen Pflanzen, die in Töpfen wachsen, an die geschützte Südhauswand gestellt. Doch auch dort ist es nachts schon knapp vor Bodenfrost.

Und trotzdem schieben diese Einjährigen immer weiter neue Knospen. Allen voran Kosmeen und Strohblumen, aber auch Löwenmäulchen, Ringelblumen und Kapuzinerkresse tun weiter so, als wäre es noch Juli. Das toppen die Levkojen mit ihrem herrlich süßen Duft nach Hochsommer! Mitten im November weckte der sonntägliche Gang durch den Fotogarten heute schon große Sehnsucht auf die nächste Gartensaison 2018.

Einjährige Sommerblumen


23. Oktober 2017


SCHON SEHNSÜCHTIG ERWARTET ...

... DER KRETA-KATZENKALENDER IST DA! Der Erlös geht wie immer zu hundert Prozent direkt an VOCAL (Voice of the cats Alliance) auf Kreta, ein kleiner feiner Tierschutzverein, der sich aufopfernd um die Straßenkatzen der Insel kümmert. In diesem Jahr stellt der Kalender die kleinsten Pflegekinder vor: Ob verspielt oder verschlafen, neugierig oder albern: die hinreißenden Fotos von "Kretas Kitten 2018", allesamt Pfleglinge von VOCAL, treffen mitten ins Herz! Zu jedem Monatskitten gibt es schöne Zitate und die Geschichten der jeweiligen Katzenkinder, wie sie zu Vocal kamen und wo sie jetzt leben. Unser Buchhaltungskater Lancelot ist übrigens auch ein waschechtes VOCAL-Pflegekind, er kam mit üblem Katzenschnupfen und halbverhungert zu VOCAL; bei deren Pflegemama Hanne in Elounda auf Kreta lernten wir den dürren Flummi kennen. Heute rollt er eher als Medizinball durch die Gegend und ist stolz auf seine Karriere in der Buchhaltung. Der Kalender "Kretas Kitten 2018" ist in drei Sprachen erhältlich: Deutsch, Englisch und Griechisch. Der Erlös von 12 Euro geht zu 100 Prozent an Vocal! Eine wirklich sinnvolle Spende, die ohne Umwege und in vollem Umfang für Kastrationen und die Pflege kranker und verletzer Kreta-Katzen eingesetzt wird.

Am besten schaut Euch doch gleich mal auf der Seite von VOCAL um (www.miaow.info). Dort kann man den Kalender bestellen und auch alle diese tollen Kitten-Fotos sehen, oder ihr könnt auch direkt bei uns in unserem Online-Shop bestellen. Es lohnt sich wirklich wirklich wirklich!!!!!!!

Kretas Katzenkalender 2018


26. September 2017


JUCHU DER KURIER WAR GERADE DA ...

Weihnachtskatalog 2017... und hat uns druckfrische Belegexemplare vom Herbst/Winterkatalog aus der Druckerei mitgebracht. In wenigen Tagen dürften sie dann auch in allen Kunden-Briefkästen eintrudeln.

Wir freuen uns schon sehr auf diese Herbstsaison und sind gespannt, ob Euch die wunderschönen neuen Tulpen gefallen werden, oder die neuen Leucht-Ideen für drinnen und draußen oder auch die lustigen neuen Vogelfutterstellen.

Jetzt aber sputen, im Lager muss noch viel vorbereitet werden, und der online-Shop ist auch noch nicht ganz "Herbsthübsch"!


23. August 2017


ALS FOTOGRAF BEI KEIMZEIT ...

... kann man nie in Ruhe arbeiten, immer ist der Chef mit dabei! Mannomann und der ist streng: steht das Objekt auch richtig im Gras? Kann man alles gut erkennen? Der Topf auch nicht schief? Das Licht richtig? Uff ich soll noch an die 100 Fotos schießen, aber wenn der Chef bei jedem Objekt so hundertprozentig ist, dann bin ich Weihnachten noch dabei!

Fotograf bei Keimzeit


06. August 2017


SUCHBILD HAARIGE WUNDERWIESE ...

... beim sonntäglichen Check unserer Wunderwiesen entdeckten wir einen ziemlich haarigen roten "Bodendecker". An den Stellen wo er sich ausbreitet, drückt er alle anderen Blumen platt. Hmmm was kann man dagegen bloß tun? Und wie kommt man an ihn ran so mitten im Beet? Andererseits: man muss man schon sehr genau hinsehen um dieses Unkraut zu entdecken, also lassen wir ihm sein Plätzchen in der Blumenwiese.

Auch bei uns erhältlich: >> Keimzeits Wunderwiesen

Keimzeit Wunderwiese


23. Juli 2017


JETZT ABER SPRINTEN ...

Neuheiten im Juli bei Keimzeit... bevor alles ausverkauft ist!

Und ich will diesmal auch was abbekommen von den ganzen vielen Deko-Neuheiten im Lager. Jedenfalls haben die Zweibeiner gestern geflüstert, dass es von einigen Neuheiten diesmal nur wenig Vorrat gibt. Und weil ich ja als Chef-Fotograf schon die Sachen vor der Linse hatte, sprinte ich jetzt ruckzuck ins Lager und sichere mir meine Lieblingsstücke!

Also lasst mir bitte noch 10 Minuten Vorsprung, bevor ihr die Neuheiten-Seite im Online-Shop plündert!


15. Juli 2017


WENN DER MOHN JETZT VERBLÜHT ...

... lasst ihn unbedingt im Beet stehen! Die Kapseln brauchen noch eine Weile bis sie reif sind. Darin befinden sich viele tausend wertvolle Samenkörner. Während diese heranreifen, verbräunt das Laub an den Stängeln und trocknet ab. Nicht sehr hübsch! Aber es lässt sich leicht von den Stängeln abstreifen.

Die Kapseln sind reif, sobald die perforierte Naht unter dem Kapseldeckel eintrocknet und aufreisst. Dann verstreuen sich die Samen entweder von selbst, oder man schüttelt die Kapseln über einem kleinen Gefäß aus und "erntet" die Samen. Mohn sät man im Herbst oder Frühling. Die Frühlingsaussaaten blühen meist etwas später als die Herbstaussaaten. Wer also einen Teil im Herbst verstreut und den anderen Teil im Frühling, wird mit einer schönen langen Blütezeit belohnt!

Wenn der Mohn verblüht


14. Juli 2017


ENDLICH FREITAG ...

Endlich Freitag

... das war heute aber auch anstrengend im Büro.

Zum Glück bin ich ja der Chef in der Buchhaltung, da kann ich Feierabend machen wann ich will. Nämlich jetzt!


04. Juli 2017


DAS GING JETZT ABER SCHNELL ...

... vorgestern haben wir das Nest entdeckt, und heute Abend in der Dämmerung ist das erste Küken geschlüpft! Das Teichrallen-Päarchen hat also offenbar schon vor Wochen für alle sehr gut sichtbar mitten auf unserem Foto-Gartenteich sein Nest gebaut und bebrütet, und wir Trottel kriegten vor lauter Buddelei in den Beeten nichts davon mit! Dank einem kleinen Versteck in einem Schuppen, mit Teleobjektiv und Taschenlampe bewaffnet durften wir vorhin die stolze Mama samt Küken filmen. Einfach zum Verlieben!


01. Juli 2017


PREMIERE: WIR HABEN BESUCH IM FOTOGARTEN ...

Teichrallen Eier.. und freuen uns wie Eltern. Eigentlich wollten wir gerade eventuelle Unwetterschäden im und am Fotogarten und -teich begutachten, denn es hat ja zwei Tage lang ununterbrochen stark geregnet. Stattdessen erwarteten uns gleich zwei tolle Überraschungen: "Unsere" Entenmama war wieder zu Besuch mit ihren jetzt schon doppelt so großen vier Küken (woher auch immer sie kommt und dann wochenlang wieder verschwindet, wir finden es ist "unsere") .

Und Teichrallen haben ein Nest mitten im Teich gebaut, mit 5 Eiern. Das gab es in 10 Jahren Fotogarten noch nie! Jetzt hoffen wir, dass die Teichrallen eine schöne Brutzeit haben und alle Küken schlüpfen! Wir werden weiter berichten.

Enten Mama mit Küken


17. Juni 2017


SEIT DER BETRIEBSRAT ENTSCHIEDEN HAT ...

Futter für die Katzen... dass Essen am Arbeitsplatz erlaubt ist, schicken wir unsere Kollegen regelmäßig mit unseren Wunschlisten zum Einkaufen. Das klappt eigentlich ganz gut, nur begreifen die Zweibeiner einfach nicht, dass wir deutlich mehr Futter benötigen, wenn wir unsere Jobs hier gut machen sollen.

Die paar Leckerchen zwischendurch machen doch keinen Arbeitnehmer satt! Heimlich arbeiten wir aber bereits an der Lösung des Problems und probieren verschiedene Varianten aus wie man die Vorrats-Schubladen auch ohne Zweibeiner öffnen kann.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!


12. Juni 2017


WIR SIND ENDLICH FLÜGGE...

... und durften gestern umziehen! Wurde aber auch langsam Zeit, draußen ist schon fast Sommer und unsere Wurzeln platzten schon in den engen Töpfchen. Herrlich diese frische Gartenerde. Allerdings wurde so manchem von uns gestern in der ersten Nacht draußen doch mulmig. Es regnete, das war vielleicht komisch, und dann kamen gefräßige Schnecken aus dem Nichts. Besonders die jungen Zinnien und Cosmeen fürchteten um ihr Leben, aber zum Glück haben die Zweibeiner die Viecher im Taschenlampenlicht noch schnell eingesammelt. Wir werden uns jetzt doppelt sputen und kräftig wachsen, damit die Schnecken uns nichts mehr anhaben können.

Keimzeit neue Saatgutzucht


30. Mai 2017


DIE ERSTE MOHNBLÜTE ...

Erste Mohnblüte... ist aufgegangen! Papaver 'Darc Lilac' löst nahtlos die verblühenden Tulpen im rosa Farbbeet ab. Die Sorte hatte sich nach der Vorjahresblüte im Garten selbst ausgesamt und keimte schon Ende Februar. Die diesjährige Aussaat blüht aber vorraussichtlich erst Ende Juni.

Das ist das Schöne am Mohn: obwohl die einzelnen Blüten nicht so lange vorhalten, ergibt sich dennoch eine lange Blütezeit, wenn man den Mohn nicht nur zu unterschiedlichen Zeitpunkten immer wieder aussät, sondern auch Selbstaussaaten aus dem Vorjahr im Beet pflegt und gedeihen lässt.


21. Mai 2017


TSCHÜS BIS ZUM NÄCHSTEN JAHR ...

Tulpen im Fotogarten Tulpengarten... sagen wir unseren Tulpen im Fotogarten. Im Herbst hatten wir hunderte Tulpen in den eeten verbuddelt, das Ergebnis hat uns nur noch mehr verliebt gemacht in diese phantastischen Pflanzen. Nun ist ihre Blütezeit leider vorbei.

Aber wir wälzen bereits neue Ideen für die Tulpenblüte 2018!


15. Mai 2017


ICH VERRATE ES NUR ZU GERN ...

... ich liiiiiiiieeebe Paparazzi! Denn wenn die Kameras klicken, bin ich voll in meinem Element. Schließlich will mein Image als Promi-Katze gut gepflegt sein. Gerade habe ich diese Reportage über mich in der April-Ausgabe meiner Lieblingszeitschrift "Geliebte Katze"entdeckt! Die haben meine Zweibeiner befragt, wieso ich "Hupf" heiße und wie ich nach Deutschland kam und solche Sachen. Also wenn ihr wissen wollt, wie mein Leben als "It-Kater" und Fotomodel so läuft, dann könnt ihr hier alles nachlesen. Ich gehe derweil meine Zweibeiner überzeugen, dass ich als Promi ab sofort mehr Gage haben will! Die Fisch- und Fleischauswahl lässt hier nämlich sehr zu wünschen übrig und etwas mehr Freizeitausgleich bei täglicher Bespaßung fordere ich auch gleich noch ein.

Lesen Sie hier die ganze Reportage.

Hupf der Rosenkavalier


05. Mai 2017


TULPOMANIA ...

... gegen den Regenfrust. Wir haben auf der Wetterkarte geguckt und ein paar Sonnenflecken über Holland entdeckt. Also ab ins Auto und auf zum Keukenhof bei Amsterdam (der uns letztes Jahr schon so begeistert hatte). Sein unglaubliches Farbspektakel aus über 7 Millionen Tulpenblüten und anderen Zwiebelblühern ist das beste Mittel gegen den Wetterfrust im eigenen Garten. Wirklich ein Traum! Der Keukenhof hat noch bis zum 21. Mai geöffnet.

Hier geht´s zu mehr Infos: www.keukenhof.nl

Tulpomania auf dem Keukenhof


28. April 2017

WO SIND ALL DIE ANEMONEN HIN? ...

... und überhaupt: seit Wochen wundern wir uns auch über den Schwund an Tulpen, Traubenhyazinthen und Stiefmütterchen. Tagelang hatte das halbe Büroteam letzten Herbst Zwiebeln im Fotogarten verbuddelt. Aber statt üppig blühenden Tulpenbeeten finden wir täglich neue geköpfte Stängel vor, und die Anemonen sind gleich ganz mit Stumpf und Stiel verschwunden. Natürlich bekam "Phloxi", unser verfressenes Haus-Reh wie immer die Schuld.

Aber springt sie wirklich über einen hohen elektrischen Weidezaun? Ne, tut sie nicht! Dafür krabbeln andere Besucher unter durch. Offenbar haben wir einen neuen langohrigen Keimzeit-Fan. Vielleicht ist es ja auch ein alter Osterhase, der seinen Job an den Nagel gehängt hat und bei uns die Rente verbringen möchte. Auf jeden Fall braucht er jetzt einen Namen. Wie wärs mit "Der-die-Anemonen-verputzt" oder falls weiblich "Annemonika"....

 


03. April 2017


JETZT MÜSSEN SO LANGSAM DIE HÜHNER RAN ...

Ostern bei Keimzeit... denn bald ist schon wieder Ostern und Eier-Zeit!

Deshalb haben wir nach ein paar neuen Rassehühnern Ausschau gehalten, die mit gutem Zureden gleich bemalte Ostereier legen können. Garantien dafür geben wir allerdings nicht!

Schaut doch einfach mal auf unseren neuen Osterseiten im Keimzeit-Onlineshop vorbei, vielleicht findet ihr ja nette Deko-Ideen zum Osterfest oder das ein oder andere Mitbringsel für den Osterbesuch.


17. März 2017


AUF ERPRESSERPFOTEN ...

Kater Hupf... ist Fotokater Hupf gerade unterwegs.

Gestern besetzte er bereits erfolgreich das Fax-Bestellkörbchen und rückte kein Fax heraus ohne Leckerlies zu verlangen, heute tauchte er im Saatgutlager auf und blockierte die Mohnabfüllungen.

Zum Glück fanden sich noch genug Leckerchen in den Mitarbeiter-Schubladen und der Erpresser zog mit seiner Beute ab. Was er wohl als nächstes plant?


02. März 2017


ZUR ZEIT SIND WIR FAST IMMER DA...

... ist die Untertreibung der Woche bei Keimzeit. Unsere fleißigen Versanddamen im Lager haben ihren Humor trotz ellenlanger Packtage in den letzten drei Wochen noch nicht verloren! Das beweisen sie mit diesem frischfröhlichen Hinweiszettel im Fenster unseres Lagers. Die Mädels geben täglich ihr Bestes und verpacken so schnell und gleichzeitig so sicher wie irgend möglich die täglich anfallenden vielen hundert unterschiedlichen Bestellungen. Wie man sehen kann, ist jedes Paket anders, viele Pakete schneiden die Mädels von Hand zurecht, um die bestmögliche und sicherste Verpackung zu kreieren. Und das in einem irren Tempo von morgens bis spät abends - ein Knochenjob! Dennoch schaffen wir zur Zeit nicht alle Pakete, da sich hier die Bestellungen gerade überschlagen. Bitte habt ein wenig Geduld mit uns! Wir holen täglich auf, vielen Dank!

Keimzeit Lager


14. Februar 2017


JUCHUU, ES GEHT ENDLICH LOS ...

... denn die Kataloge liegen seit Freitag in allen Briefkästen. Und die Spannung bei uns steigt: welcher neue Artikel macht wohl das Rennen um die meisten Bestellungen in der ersten Woche? Ganz vorn liegt das Thema "Garten Maritim" mit Fred und Fiete, den frechen Möwen, dicht gefolgt vom Regenmesser Segelschiff und dem fetten steinreichen Spatz.
Rechtzeitig zum Katalogstart haben wir auch unsere Startseite vom Online-Shop hübsch gemacht.

Die war ja echt schon ein bisschen veraltet. Moderner sollte sie werden, aber romantisch bleiben, mehr Funktionen haben, aber bitte schön übersichtlich aussehen, und natürlich mit jeder Menge Herzblut und schönen Fotos gestaltet sein. Wir hoffen sehr, dass Euch die neue Seite gefällt und richtig Lust auf den kommenden Gartenfrühling macht.

Viel Spaß beim Stöbern!

Keimzeit Katalog 2017

27. Januar 2017


MÄCHTIG VIEL DRUCK ...

... gabs die letzten beiden Tage: wie unser Katalog in der Druckerei Form annahm, fanden wir ganz schön beeindruckend. Deshalb haben wir spontan in diesem kleinen Video den Druck gefilmt und dazu ein bisschen erzählt (mit Ton). Aber seht selbst, viel Spaß!


21. Januar 2017


HEUTE NACHT ...

... haben mir meine Kollegen endlich den Katalog zum Korrekturlesen vorgelegt, dabei wartet die Druckerei schon sehnsüchtig auf das gute Stück. Aber ohne meine gründlichen Korrekturen verlässt keine Seite mein Revier. Du meine Güte, noch soooooo viele Fehler! Die habe ich jetzt aber gründlich mit meinem Pfotenabdruck rot markiert.

Tja liebe Kollegen, da müsst ihr am Wochenende wohl nochmal ran an die Rechtschreibung!

Korrekturlesen mit Hupf


12. Januar 2017


DER COUNTDOWN LÄUFT ...

Redaktionsschluss bei Keimzeit... denn nächsten Donnerstag ist "Redaktionsschluss" für den neuen Katalog 2017. Die Kaffeemaschine schiebt gerade Sonder-Nachtschichten und der Pizza-Service findet schon im Schlaf zu uns. Natürlich sitzt auch Fotokater Hupf mit im Layout-Team.

Er passt genau auf, dass er auch ja oft genug im Katalog zu sehen sein wird! Hier zeigen wir wie versprochen die ersten Doppelseiten am Computer. Noch ein bisschen Geduld, dann liegt das Ergebnis in Natura in Eurem Briefkasten!


05. Januar 2017


PAUSENPROGRAMM ...

... haben wir schon erwähnt, dass bei der Keimzeit die Mitarbeiter während der gesetzlich vorgeschriebenen Pausen immer ausführlich bespaßt und regelmäßig zum Betriebsport angehalten werden? Wer möchte kann seine Situps, Dehn- und Streckübungen auch im Liegen abhalten ... Nun aber Schluss mit Lustig, der neue Katalog 2017 fordert jetzt volle Aufmerksamkeit, damit er in zwei Wochen fertig getextet und bebildert in den Druck gehen kann. Wir bitten noch um Geduld und versprechen, dass es wieder viele tolle und auch exklusive neue Sämereien und Dekoideen für die kommende Saison geben wird.

 

>> Weiter gehts zu Hinter den Kulissen 2016